Vorstellung
Demenga Festival 2017 

5.-12. August 2017, Calancatal

Gegensätze

 Annina Demenga, künstlerische Leiterin: Geleitwort zur 5. Edition des Demenga Festivals

Liebe Festivalbesucherinnen und –besucher,
das diesjährige Demenga Festival steht unter dem Motto „Gegensätze“. Gegensätze - ein Begriff, der ungezählte Eigenschaften in der täglichen Umgangssprache enthält. Gross und klein, laut und leise, schnell und langsam, schön und hässlich, usw. Für unser einwöchiges Musikprogramm kann z. B. die Musikgeschichte Gegensätze aufzeigen: Die „geistliche“ Musik in der Zeit von J.S. Bach und den anderen grossen Komponisten dieser Epoche und ihre Entwicklung zu den „weltlichen“ Konzerten der Klassik - wobei diese Begriffe keine Qualifizierung darstellen. Der Romantik folgt die Musik der französischen Impressionisten- Ausgangspunkt für die vielen Formen der modernen und zeitgenössischen Musik - eine Unmenge Gegensätze enthaltend. Gegensätze finden wir nicht nur in der Musikgeschichte, sondern auch in den einzelnen Werken.

Gegensatz heisst nicht, dass ein Teil ausgeschlossen wird. Er ist in vielen Fällen eine Ergänzung, oder es entsteht etwas Neues - eine Schönheit, die einem Ding, einer Form oder einem Klang zukommt. Ein Beispiel: Man steht an einem Meeresstrand und betrachtet die heranflutenden Brandungswellen. Diese entstehen, wenn das Wasser untief wird, so dass eine Welle sich aufbäumt und dann zusammenbricht. Man kann diesen Vorgang genau aufzeichnen, sozusagen eine technische Zeichnung machen und wir erblicken eine Form mit wunderschönen Kurven, gegensätzlichen Krümmungen. Die Gegensätze von Wasser und Land – Bewegung und ruhiger Festigkeit - bringen uns Staunen, Bewunderung und Schönheit. Dieses kosmische Beispiel ist ein Gleichnis für die Dynamik des Lebendigen – ein Bild für das Demenga Festival im Calancatal.

Jedes Konzert hat einen Titel, der Gegensätze aufzeigt: Liebesfreud und Liebesleid, Tag und Nacht, Diesseits und Jenseits, Erinnern und Vergessen, innere und äussere Bewegung. Entweder gibt es einen biographischen,  philosophischen, politischen oder einfach urmenschlichen Hintergrund. Mehr erfahren Sie im Detailprogramm. Zudem dürfen Sie sich in jedem Konzert auf eine Überraschung freuen, auf ein „amuse-bouche“, oder „stuzzichino“, „appetizer“, oder kurz eine kleine „musikalische Vorspeise“. Lassen Sie sich überraschen!

Ich hoffe, mit dem vorliegenden Programm Ihr Interesse geweckt zu haben und freue mich, Sie im wunderschönen, wilden Calancatal begrüssen zu dürfen.


Annina Demenga
Künstlerische Leiterin


Programm des Demenga Musikfestivals lesen